Die Funktionsweise der Photokatalyse

Katalytische Wasserreinigung

Die Lynatox Photokatalyse ermöglicht es, organische Spurenstoffe im Wasser abzubauen. Dabei werden keine schädlichen Zwischen- oder Endprodukte (sogenannte Metaboliten) gebildet, sondern lediglich harmlose Stoffe, wie CO2 und H2O. Es entfallen sämtliche Kosten für die Entsorgung, weil auch darüber hinaus keine Abfälle entstehen. Erstmalig ist es durch die Entwicklung der Lynatox Photokatalyse gelungen, dieses bisher unausgereifte Verfahren energetisch konkurrenzfähig im Vergleich zum „Stand der Technik“ zu gestalten.

Organische Belastung im Wasser tritt auf durch:

  • Arzneien und Hormone (z.B. Ibuprofen, Antibabypille)
  • Pestizide und Herbizide
  • Industrieabfälle
  • Multiresistente Keime

Auswirkungen:

  • Gesetzesverstösse wegen überschrittener Grenzwerte
  • Artensterben in der aquatischen Umwelt
  • Verweiblichung männlicher Wasserlebewesen
  • mögliche Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit
  • nicht abzuschätzende Verknappung der Ressource Wasser durch vielfältige Verunreinigungen

Märkte und Anwendungen

VIERTE REINIGUNGSSTUFE IN KOMMUNALEN KLÄRANLAGEN

Ein Teil des Eintrages organischer Schadstoffe (insbesondere aus Medikamentenrückständen) in die Oberflächengewässer erfolgt über kommunale Kläranlagen. Die Implementierung einer vierten Reinigungsstufe kann die Konzentrationen der einzuleitenden Schadstoffe reduzieren. Die Nachteile bei den „Stand der Technik“ Verfahren liegen neben der zum Teil fehlenden Abbauleistung in der Entstehung von schädlichen, oftmals unbekannten Neben- oder Endprodukten (sogenannte Metaboliten). Ausserdem entstehen hohe und dauerhaft anfallende Kosten für die Entsorgung des Abfalls. 

Die Wasserreinigungstechnologie von Lynatox  für Kläranlagen ist konzipiert, um organische Schadstoffe im Rahmen der 4. Reinigungsstufe effektiv abzubauen.  Weder entstehen dabei schädliche Neben- oder Endprodukte, noch müssen sonstige Abfallprodukte aufwändig entsorgt werden.

INDUSTRIEABWÄSSER – INSBESONDERE AUS PHARMA-, CHEMIE- ODER TEXTILUNTERNEHMEN

Pharma-, Chemie- und Textilunternehmen betreiben oft wasserintensive Herstellungsverfahren und müssen strengen Umweltvorschriften folgen. Firmen dieser Wirtschaftszweige sind gezwungen, Wasser als ökonomisch und ökologisch wertvolle Ressource zu behandeln und einzusetzen. Dies führt folgerichtig  zur Implementierung von Wasseraufbereitungsanlagen und zur Wiederverwertung  von Wasser. Ausserdem treffen die Unternehmen Vorsorge, um Abwasser umweltschonend in Flüsse und kommunale Kläranlagen einzuleiten.

Die Wasserreinigungstechnologie von Lynatox  reinigt organisch belastete Industrieabwässer auf Basis der neu entwickelten Photokatalyse – effektiv, effizient und kostenorientiert.

UNFÄLLE, NOTFÄLLE UND KATASTROPHEN DURCH ERDÖL UND VERWANDTE PRODUKTE

Produktion, Transport, Lagerung und Verwendung von Eröl und Erölprodukten sind durch viele Massnahmen auf allen Wertschöpfungsstufen geschützt, um  Katastrophen oder Belastungen zu vermeiden. Dennoch kann es zum unvorhergesehen Auftritt dieser Stoffe in die Umwelt kommen, die Gründe hierfür sind vielfältig. Schnelles Reagieren mit geeigneten Technologien und Hilfsmitteln ist notwendig, um Schäden für Mensch und Natur einzudämmen sowie die negativen Auswirkungen auf ein Minimum zu reduzieren…

Die Wasserreinigungstechnologie von Lynatox  ermöglicht es, durch die Applikation auf Blähglaskügelchen schnell, gezielt und wirksam ölhaltige Flüssigkeiten, z.B. Ölteppiche und Benzinlachen, zu reinigen. Dies ist autark vom Stromnetz möglich, eine Entsorgung des eingesetzten Materials ist nicht notwendig.

TRINKWASSERVERSORGUNG IN DER DRITTEN WELT

Der Zugang zu und die Nutzung von sauberem Trinkwasser ist ein Menschenrecht. In vielen Regionen der Welt müssen die Bewohner mit sehr wenig sauberem Wasser auskommen oder haben dauerhaft bzw. vorübergehend keine Möglichkeit, unbelastetes Wasser zu nutzen. Die Gründe sind sehr vielfältig und reichen von Dürreperioden über fehlende sanitäre Einrichtungen, ökologische Fehlentscheidungen bis hin zur Verschmutzung durch Industrie, Landwirtschaft und Bergbau.   

Mit der Wasserreinigungstechnologie von Lynatox  kann eine dauerhafte Trinkwasserversorgung in den betroffenen Gebieten hergestellt werden – sicher und autark, da Sonnenlicht für die Photokatalyse genutzt wird.