Die Funktionsweise der Photokatalyse

Katalytische Wasserreinigung

Die Photokatalyse ermöglicht es, organische Spurenstoffe im Wasser abzubauen. Bislang konnten keine schädlichen Endprodukte nachgewiesen werden. Es entstehen lediglich harmlose Stoffe, wie CO2 und H2O. Es entfallen sämtliche Kosten für die Entsorgung von Verbrauchsmaterialien. Erstmalig ist es durch die Entwicklung der Lynatox GmbH gelungen, dieses bisher ineffiziente Verfahren energetisch konkurrenzfähig im Vergleich zum „Stand der Technik“ zu gestalten.

Organische Belastung im Wasser tritt auf durch:

  • Medikamentenrückstände und Hormone (z.B. Ibuprofen, Antibabypille)
  • Pestizide und Herbizide
  • Industrieabfälle
  • Multiresistente Keime

Auswirkungen hoher Schadstoffkonzentrationen

  • Gesetzesverstösse wegen überschrittener Grenzwerte
  • Artensterben in der aquatischen Umwelt
  • Verweiblichung männlicher Wasserlebewesen
  • mögliche Beeinträchtigung der menschlichen Gesundheit
  • nicht abzuschätzende Verknappung der Ressource Wasser durch vielfältige Verunreinigungen

Märkte und Anwendungen

VIERTE REINIGUNGSSTUFE IN KOMMUNALEN KLÄRANLAGEN

Ein Teil des Eintrages organischer Schadstoffe (insbesondere aus Medikamentenrückständen) in die Oberflächengewässer erfolgt über kommunale Kläranlagen. Die Implementierung einer vierten Reinigungsstufe kann die Konzentrationen der einzuleitenden Schadstoffe reduzieren. Die Nachteile bei den „Stand der Technik“ Verfahren liegen neben der zum Teil fehlenden Abbauleistung in der Entstehung von schädlichen, oftmals unbekannten Zwischen- oder Endprodukten. Bislang konnten keine Metaboliten bei der Wasserreinigung durch die Lynatox Technologie nachgewiesen werden.

Die Wasserreinigungstechnologie von Lynatox  für Kläranlagen ist konzipiert, um organische Schadstoffe im Rahmen der 4. Reinigungsstufe effektiv abzubauen.

INDUSTRIEABWÄSSER – INSBESONDERE AUS PHARMA-, CHEMIE- ODER TEXTILUNTERNEHMEN

Pharma-, Chemie- und Textilunternehmen betreiben oft wasserintensive Herstellungsverfahren und müssen strengen Umweltvorschriften folgen. Firmen dieser Wirtschaftszweige sind gezwungen, Wasser als ökonomisch und ökologisch wertvolle Ressource zu behandeln und einzusetzen. Dies führt folgerichtig  zur Implementierung von Wasseraufbereitungsanlagen und zur Wiederverwertung  von Wasser. Aus diesem Grund treffen die Unternehmen Vorsorge, um Abwasser umweltschonend in Flüsse und kommunale Kläranlagen einzuleiten.

Die Wasserreinigungstechnologie der Lynatox GmbH reinigt organisch belastete Industrieabwässer auf Basis der Photokatalyse – effektiv, effizient und kostenorientiert.